Assets Verbinden
Daten Anreichern
Prozesse neu definieren

Mit Actidas können Sie Ihre bestehenden Assets identifizieren und miteinander verbinden, mit zusätzlichen Informationen ergänzen und durch den Einsatz von aktiver Sensorik überwachen.
So können Sie Ihre Prozesse nicht nur verbessern und umgestalten, sondern gewinnen zusätzlich einen umfassenden Einblick über die in der Wirklichkeit stattfindenden Abläufe.
Die Anwendungsmöglichkeiten unser IoT Plattform sind vielfältig und umfassen Bereiche wie Asset Tracking, Critical Goods Management, Predictive Maintenance, Smart Buttons und vieles mehr.

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten von IoT, machen IoT erlebbar, anfassbar und vor allem verständlich.

Worin wir uns von Anderen unterscheiden:

Wir möchten das Rad nicht neu erfinden, sondern nutzen die Leistungsfähigkeit von Cloud Plattformen wie Microsoft Azure und Amazon AWS, um extrem leistungsfähige, sichere und kostengünstige IoT Infrastrukturen bereitzustellen.  Diese ergänzen wir mit unserer Actidas Plattform um fachspezifische Funktionen und Prozesse.
Da Ihre Produkte, Geschäftsmodelle und Ideen Ihr wichtigstes Gut sind, haben Sie die Möglichkeit Actidas auch in unserem Rechenzentrum oder On-Premise zu betreiben. So verbinden wir maximale Leistung und Industriestandards mit maximaler Sicherheit.

Use Case
Design
Entwicklung
Einsatz

Wir begleiten Sie beim Aufbau Ihrer IoT Lösung in einem klar definierten Ablauf von der Ideenphase bis zum Betrieb Ihrer Lösung.
Zu Beginn zeigen wir Ihnen unverbindlich die Möglichkeiten von IoT und unserer Plattform, damit Sie sich einen Eindruck von IoT und uns verschaffen können.

Folgende Technologien bieten wir Ihnen zur Identifizierung Ihrer Assets an:

QR Code

QR Codes sind unsere einfachste und kostengünstigste Art der Kennzeichnung von Assets. Mit Actidas können Sie direkt aus unserer Web-Anwendung heraus für jedes Asset einen QR Code mit individuellen Informationen ausdrucken lassen. Mit unserer Smartphone App können Sie dann alle Informationen zum Asset automatisch abrufen.

NFC Tag

Mit NFC (Near Field Communication) Tags können Sie jedes beliebige Asset markieren und über unsere Smartphone App Informationen zum Asset abrufen. Der Einsatz von NFC Tags ist gegenüber QR Codes immer dann vorzuziehen, wenn Sie in rauen Industrieumgebungen, Outdoor oder unter schlechten Lichtverhältnissen arbeiten müssen. Bei NFC Tags halten Sie Ihr Smartphone an den Tag und es findet automatisch eine Identifizierung und der Datenaustausch statt.

iBeacon

iBeacons sind unser Einstieg in die aktive Übermittlung von Informationen. Sie nutzen die BLE (Bluetooth Low Energy) Technologie, um mit sehr geringem Stromverbrauch Informationen zu senden. iBeacons sind wie permanent aktive Leuchttürme, die ständig Signale senden und mit jedem BLE Empfänger, wie Smartphone, Tablet oder Computer, empfangen werden können. Sie können Reichweiten bis 200m und eine Akku-Laufzeit von bis zu 5 Jahren haben. Im Gegensatz zu QR Codes und NFC Tags müssen Sie sich nicht mehr zum Asset selber bewegen, sondern das Asset meldet sich bei Ihnen. Als Erweiterung können Sie iBeacons auch mit Sensoren für Temperatur, Luftdruck, Bewegung, Licht und Magnetometer erhalten.

Aktive Sensorik

Mit aktiver Sensorik stehen Ihnen alle Möglichkeiten der Erfassung sensorischer Daten zu Assets zur Verfügung. Das umfasst die Ermittlung von Positionen und Umweltbedingungen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck, die Messung von Entfernungen, Gaskonzentrationen, Geräuschen und vieles mehr. Die gewonnenen Daten werden automatisch in unsere Systeme übermittelt und stehen zur Überwachung und Auswertung zur Verfügung. Durch die Nutzung von Microsoft Azure stellen wir Ihnen eine extrem leistungsfähige Plattform zur Verfügung, die von einigen wenigen Sensoren bis hin zu Millionen von Sensoren skaliert. Cloud-typisch können Sie hierbei klein starten. Das hält die Kosten zum Start gering, aber eröffnet Ihnen die Möglichkeit nahezu beliebig zu wachsen. Sie investieren immer nur dann, wenn auch Ihr Business sich entsprechend entwickelt.

Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit Amazon Dash Buttons mit unserer Plattform zu verbinden.

Use Case

Wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, dann sind IoT und wir über Ihr Interesse erfreut!
Gern führen wir mit Ihnen einen gemeinsamen kostenlosen Workshop durch, in dem wir zusammen unsere Ideen austauschen, use cases identifizieren und dokumentieren.

Design

Nach der Beschreibung eines use case legen wir gemeinsam die Funktionalitäten fest, wählen aus unseren technologischem Baukasten die erforderlichen Komponenten aus und entwickeln ein Prototyp-Design, das wir mit Ihnen iterativ bis zu einem endgültigen Prototypen entwickeln. Dabei wählen wir nur Hardware aus, die für Ihre Anforderungen benötigt wird und halten so die Kosten durch Vermeidung überflüssiger Funktionen niedrig.

Entwicklung

Nach der Fertigstellung des Prototypen-Designs nehmen wir eine letzte Abstimmung mit Ihnen vor und bauen die finale Sensorbox. Parallel entwickeln wir die Software für Ihre Sensorbox und greifen hierbei auf unsere vorgefertigten Bibliotheken zurück. In Abhängigkeit von der gewünschten Stückzahl produzieren wir dann das endgültige Produkt entweder selber mit 3D-Druck Verfahren oder lassen, bei größeren Stückzahlen, die Produktion von einem unserer Industriepartner vornehmen.

Einsatz

Natürlich begleiten wir Sie auch beim Roll-Out Ihrer Sensorboxen und betreuen Sie und Ihr Produkt über den gesamten Lifecycle hinweg. Dies umfasst SLA’s für unsere Plattform und Wartungs- und Supportverträge für unsere Sensorboxen und Software.

Funktionen
  • QR Codes und NFC Tags
  • Bluetooth iBeacons
  • Aktive Sensoren, Alerts auf Sensorwerte, Dashboard für Sensoren
  • Smartphone App
  • Browser App
  • Individualisierung und Anpassungen
  • Kostenstellen-Zuordnung
  • Inventar Übersicht
  • Auditierung
  • Berechtigungskonzept
  • Inventarpool
  • Defekt/Störungsmeldungen
  • Inventargruppen
  • GPS Tagging
  • Fotos
  • Bestandsanalysen
  • Planung von Bestellungen
  • Bestelloptimierung anhand Discount-Modellen
  • Cashflow Pläne für Planung und Optimierung
  • Terminübersicht für Garantien, Wartungen u.a. mit Outlook und Office 365 Anbindung
  • Excel Export
  • Konfigurierbare Oberfläche
  • SSL Verschlüsselung
Daten
  • Mehr als 200 unterschiedliche Informationen erfassbar
  • Kostenstellen
  • Mitarbeiter
  • AfA Fristen
  • Lieferanten
  • Externe Kontaktpersonen
  • Service Levels
  • Support-Reaktionszeiten
  • Support-Wiederherstellungszeiten
  • Garantien
  • Wartungen
  • Fahrzeugdaten (inkl. Inspektionen, Unfallhistorie, Versicherung u.a.)
  • Detaillierte IT-Hardware Informationen
  • Kontaktinformationen (Dienstleister, Leasinggeber, Versicherer, Hersteller u.a.)
  • Bis zu 10 Fotos für Gegenstände
  • Software Lizenzen
  • Betriebssysteme
  • Ablage von Dokumenten
Kontakt